Farah läuft Europarekord

Aufmacherbild
 

Beim Diamond-League-Meeting in Monaco sorgt der Brite Mo Farah für das Highlight aus europäischer Sicht. Der Doppel-Olympiasieger von London läuft die 1.500 Meter in 3:28,81 Minuten und stellt damit einen neuen Europarekord auf. Farah löscht die 16 Jahre alte Bestmarke des Spaniers Fermin Cacho (3:28,95 Minuten) aus. Den Sieg trägt er damit allerdings nicht davon. Diesen sichert sich der Kenianer Asbel Kiprop, der in 3:27,72 Minuten eine Weltjahres-Bestleistung markiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen