Diamond League ohne Hauptsponsor

Aufmacherbild

Der höchsten Wettkampf-Serie des Leichathletik-Weltverbandes IAAF fehlt gut einen Monat vor Beginn der Hauptsponsor. Samsung hat den Vertrag mit der Diamond League nach drei Jahren nicht verlängert. "IAAF und Diamond League sind zuversichtlich, dass schon bald ein neuer Titelsponsor präsentiert werden kann", zeigt sich die IAAF jedoch zuversichtlich, dass die Austragung der Serie nicht gefährdet sei. 14 Stationen gehören zur Diamond League, die am 10. Mai in Doha starten soll.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen