Diack: "Bolt ist sauber"

Aufmacherbild

Lamine Diack, Präsident des Weltverbandes (IAAF), ist felsenfest davon überzeugt, dass Usain Bolt nicht gedopt ist. "Usain Bolt ist sauber - und die meisten Sprinter, die unter zehn Sekunden laufen, sind es ebenfalls", will der Senegalese von den Gerüchten nichts wissen. Trotz der letzten Vorfälle um Tyson Gay und zahlreiche jamaikanische Sprinter fürchtet er keinen Imageschaden. "Jeder positive Fall beschädigt die Leichtathletik nicht, sondern macht sie stärker", so der 80-Jährige.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen