Dadic bricht bei Junioren-WM ab

Aufmacherbild
 

Ivona Dadic muss den Siebenkampf bei der Junioren-WM in Barcelona vorzeitig beenden. Die für Olympia qualifizierte Oberösterreicherin bricht den Wettkampf an zehnter Stelle liegend nach fünf Bewerben wegen muskulärer Probleme an der Rückseite des rechten Oberschenkels ab. "Die Empfehlung von Ärztin und Physiotherapeut war eindeutig. Es geht darum, dass die Verletzung, die mit einem leichten Ziehen beim Abschlusstraining begonnen hat, nicht noch schlimmer wird", so ÖLV-Coach Röhrling.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen