Bolt erneut "Welt-Leichtathlet"

Aufmacherbild

Zum dritten Mal nach 2008 und 2009 wird Usain Bolt als "Welt-Leichtathlet des Jahres" ausgezeichnet. Der jamaikanische Sprintstar, der im 100-m-Finale der WM in Daegu wegen eines Fehlstarts disqualifiziert wurde, setzt sich vor seinem Landsmann und 100-m-Rivalen Yohan Blake durch. Bei den Damen wird Sally Pearson geehrt. Die Australierin blieb bei ihrer WM-Goldenen über 100 m Hürden nur sieben Hundertstel über dem Weltrekord. Beide erhalten einen Scheck in Höhe von 100.000 Dollar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen