Olympiasieger Bekele gesperrt

Aufmacherbild
 

Der Leichtathletik-Verband Äthiopiens hat nach einem Disput beschlossen, Konsequenzen zu ziehen. 35 Athleten, darunter Olympiasieger Kenenisa Bekele, müssen mit einer Sperre unbestimmter Zeit rechnen. Grund war ein vom Verband organisiertes gemeinsames Trainingslager. Bekele und zahlreiche andere Aktive ignorierten dies und wurden nun sanktioniert. "Wenn sich diese Athleten zum Training melden, würden wir die Sperre überdenken", sagte der technische Direktor des Verbands Dube Jilo.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen