Die großen WM-Abwesenden

Aufmacherbild
 

Die kroatische Hochspringerin und Weltmeisterin von 2007 und 2009, Vlasic, wird in dieser Saison wegen ihrer wieder akut gewordenen Knöchelverletzung keine Wettkämpfe mehr bestreiten.

Der deutsche Speerwurf-Titelverteidiger Matthias de Zordo muss nach seinem Achillessehnenriss zu Hause bleiben. Der zweifache Marathon-Weltmeister Abel Kirui, Wien-Sieger von 2008, plagt sich mit einer Stressfraktur.

Robles darf nicht

Nicht nominiert wurden u.a. die ehemalige 800-m-Weltmeisterin Caster Semenya aus Südafrika, und der dreifache Olympiasieger und fünffache Weltmeister Kenenisa Bekele.

Der 31-jährige Äthiopier hält die Weltrekorde über 5.000 und 10.000 Meter, er konnte aber nach einer 2010 erlittenen Fußverletzung nie mehr an seine alte Form anknüpfen.

Der kubanische 2008-Olympiasieger und Ex-Weltrekordler Robles darf aus "aus disziplinären und ethischen Gründen" nicht mehr bei internationalen Wettkämpfen für sein Land antreten.

Einen erfreulichen Grund für die Nicht-Teilnahme hat hingegen die Kenianerin Vivian Cheruiyot, die Titelverteidigerin über 5.000 und 10.000 m erwartet ein Baby.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen