Hürdensprinterin Beate Schrott ging "fremd"

Aufmacherbild

Andreas Vojta (team2012.at), der für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu (27.8.-4.9.) über 1.500 m qualifiziert ist, hat am Samstag bei den Staatsmeisterschaften in Innsbruck eine beeindruckende Vorstellung über 800 m geboten. Der Niederösterreicher siegte nach einem Sololauf in 1:48,80 Minuten.

Schrott ging "fremd"

Auch Hürdensprinterin Beate Schrott (Union St. Pölten), die so wie Vojta sowohl das WM- als auch Olympia-Limit bereits erbracht hat, ging in Tirol "fremd". Sie startete über 100 m flach und holte in persönlicher Bestzeit von 11,86 Sekunden bei leichtem Gegenwind (0,5 m/s) ebenfalls souverän den Titel.

Neuer ÖLV-Rekord

Für das dritte Highlight des ersten Meisterschaftstages sorgte die 25-jährige Julia Siart (SVS), die den von ihr gehaltenen ÖLV-Hammerwurf-Rekord aus dem Vorjahr um 35 Zentimeter auf 57,60 m verbesserte.

Sprinter Ryan Moseley musste sich dagegen nach einer langwierigen Oberschenkelverletzung in 10,81 Sekunden über 100 m mit Platz vier zufriedengeben und damit erstmals seit seiner Einbürgerung im Jahr 2007 österreichischen Konkurrenten geschlagen geben. Der Titel ging an Roland Kwitt (Union Salzburg) in 10,64.

Premiere

Vojta, der für die Staatsmeisterschaften ein Höhentrainingslager in St. Moritz unterbrochen hatte, wurde nach seinem 800-m-Titel auch noch in 48,81 Sekunden Vierter über 400 m.

Über 800 m wurde sein Vereinskollege Brenton Rowe, der in Australien aufgewachsen ist und nun für Österreich startet, in seinem ersten Rennen in der Heimat seiner Großeltern in 1:51,79 Zweiter.

ÖM-Ergebnisse, 1. Tag:
MÄNNER:
100 m 1. Roland Kwitt (Union Salzburg) 10,64 Sek.
2. Dominik Distelberger (UVP Purgstall) 10,71
3. Bernhard Chudarek (SVS) 10,72
400 m 1. Michael Laufenböck (SU IGLA long life) 48,02 Sek.
2. Christoph Schöberl (Union Salzburg) 48,07
3. Christian Smetana (DSG Wien) 48,45
800 m 1. Andreas Vojta (team2012.at) 1:48,80 Min.
2. Brenton Rowe (team2012.at) 1:51,79
3. Manuel Kronschläger (SU IGLA long life) 1:53,19
5.000 m 1. Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) 14:44,70 Min.
2. Michael Schmid (LCAV doubrava) 14:49,26
3. Christian Steinhammer(USKO Melk) 14:58,71
Stabhochsprung 1. Paul Kilbertus (ALC Wels) 5,20 m
2. Lukas Wirth(ATSV Innsbruck) 5,00
3. Michael Pusterhofer (Union Salzburg) 4,70
Weitsprung 1. Dominik Distelberger (UVB Purgstall) 7,68 m
2. Julian Kellerer (VST Laas) 7,66
3. Manuel Leitner (PSV Hornbach Wels) 7,51
Speerwurf 1. Martin Strasser (SVS) 67,23 m
2. Matthias Kaserer (Union Salzburg) 66,20
3. Gregor Högler (LCC Wien) 65,11
Hammerwurf 1. Michael Hofer (LCA Umdasch Amstetten) 58,97 m
2. Klaus Moser (LAC Umdasch Amstetten) 52,64
3. Matthias Hayek (ATSV OMV Auersthal) 49,64
FRAUEN:
100 m 1. Beate Schrott (Union St. Pölten) 11,86 Sek.
2. Bianca Dürr (TS Bregenz Stadt) 12,10
3. Linda Thoms (DSG Wien) 12,31
400 m 1. Doris Röser (TS Lauterach) 54,59 Sek.
2. Ines Futterknecht (ULC Mödling) 55,20
3. Betina Germann (KLC) 55,68
800 m 1. Jennifer Wenth (SVS) 2:09,84 Min.
2. Elisabeth Niedereder (LCC Wien) 2:12,04
3. Verena Menapace (DSG Wien) 2:16,19
5.000 m 1. Anita Baierl (TUS Kremsmünster) 17:28,36 Min.
2. Eva Hieblinger (Cricket) 17:34,26
3. Tanja Eberhart (ULC Hortenebrg) 17:49,64
Stabhochsprung 1. Doris Auer (LCC Wien) 4,10 m
2. Sonja Ager-Gonaus (Union Salzburg) 4,00
3. Daniela Höllwarth (LAC Amateure Steyr) 4,00
Weitsprung 1. Michaela Egger (Union Salzburg) 6,14 m
2. Sofia Schmidl (Raika Lienz) 6,08
3. Pamela Palfy (SVS) 5,60
Hammerwurf 1. Julia Siart (SVS) 57,60 m (ÖR)
2. Claudia Stern (IAC-Pharmador) 50,48
3. Christian Scheffauer (IAC Pharmador) 47,02
Speerwurf 1. Elisabeth Eberl (AT Graz) 55,58 m
2. Elisabeth Pauer (SVS) 48,55
3. Nicole Prenner (ATS Pinkafeld) 47,46
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen