Reichstein rettet ÖJV-Ehre

Aufmacherbild
 

Julian Reichstein rettet beim Weltcup in Lissabon die Ehre der ÖJV-Herren. Während alle anderen rot-weiß-roten Starter in der portugiesischen Hauptstadt ohne Kampfgewinn ausscheiden, holt der seit kurzem 26-Jährige mit Rang drei in der Klasse bis 100 kg den ersten Podest-Platz seiner Karriere. Nach zwei Vorrundensiegen muss sich der Wiener im Halbfinale dem späteren Sieger Sergei Samoilovich (RUS) geschlagen geben. Um Bronze ringt er Vadims Lando (LAT) nieder.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen