Allerstorfer Dritter in Bukarest

Aufmacherbild
 

Nach seinen Erfolgen im Europacup - zuletzt Sieg in Orenburg - macht Judo-Talent Daniel Allerstorfer nun auch im Weltcup auf sich aufmerksam. Platz drei bei den European Open in Bukarest bedeutet das erste Podest auf dieser Ebene für das erst 20-jährige Schwergewicht (+100 kg). Der Mühlviertler, der im entscheidenden Kampf Sergey Kesaev (RUS) schlägt, wird in der Weltrangliste erstmals unter die Top 100 vorstoßen. Allerstorfer verbessert zudem seine Chancen auf ein Ticket für die WM in Rio.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen