0:14-Dämpfer für Judo-Aufsteiger

Aufmacherbild

Mit der höchstmöglichen Niederlage endet für die Judoka von Shiaido Wiener Neudorf ihr Debüt in der heimischen Judo-Bundesliga. Der Aufsteiger kann bei Meister Galaxy Tigers Wien keinen einzigen Kampfgewinn verbuchen und wird mit einem 0:14 heimgeschickt. Im zweiten Auftaktduell trennen sich die beiden Final-Four-Aspiranten JU Flachgau und JU Pinzgau mit 7:7. Am Samstag wird die erste Runde mit den Partien Vienna Samurai gegen PSV Salzburg sowie Wels gegen Leibnitz abgeschlossen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen