Galaxy Tigers sind Judo-Meister

Aufmacherbild
 

Die Galaxy Tigers sind zum zweiten Mal nach 2011 Meister der Judo-Bundesliga. In einem wahren Krimi setzen sich die Wiener in der ausverkauften Ottensheimer Donauhalle gegen die Gastgeber des Final Fours, UJZ Mühlviertel, mit 8:6 durch. Im letzten Kampf gelingt Gabor Geier gegen Daniel Allersdorfer ein Wazaari und hält ihn anschließend am Boden fest, was die Entscheidung bedeutet. Der Rekordmeister aus dem Mühlviertel muss damit weiterhin auf den ersten Titel seit 2003 warten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen