Fecht-WM: ÖFV will Steigerung

Aufmacherbild
 

Nach den enttäuschenden Ergebnissen bei der kürzlich ausgetragenen EM, wollen Österreichs Fechter bei der WM in Moskau (13.-19.7.) eine Steigerung. Die Equipe um Rene Pranz und Olivia Wohlgemuth gibt im Florett-Einzel den Einzug unter die besten 16 als Wunschziel aus, das Florett-Team träumt von einem einstelligen Ergebnis. Neben Wohlgemuth und Pranz schickt der ÖFV Matthias Willau (Säbel) sowie Moritz Hinterseer, Johannes Poscharnig und Dominik Wohlgemuth (alle Florett) ins Rennen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen