Wilder neuer WBC-Weltmeister

Aufmacherbild

Deontay Wilder ist neuer WBC-Schwergewichtsweltmeister, der erste aus den USA seit acht Jahren. Der 29-Jährige, der zuvor nur K.o.-Siege (32) feierte, besiegt Bermane Stiverne (CAN) einstimmig nach Punkten (118:109, 119:108 und 120:107). Letzterer gerät mehrmals ins Wanken, wird aber nie angezählt. Stiverne hatte den nach Vitali Klitschkos Rücktritt vakanten Titel im Mai erkämpft. Wilder gilt nun als Herausforderer Wladimir Klitschkos, Träger aller anderen Titel (WBA, IBF, WBO, IBO).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen