Mayweather bleibt unbesiegt

Aufmacherbild

Floyd Mayweather Jr. bleibt auch im 48. Profi-Fight unbesiegt und entscheidet den "Kampf des Jahrhunderts" gegen Manny Pacquiao einstimmig nach Punkten für sich. Der 38-jährige US-Amerikaner agiert aus einer klugen Defensive heraus und setzt die klareren Treffer. Die Punktrichter entscheiden sich allesamt klar mit 118:110, 116:112 und 116:112 für "Money". "Ich denke, dass ich den Kampf hätte gewinnen müssen", erklärt indes Pacquiao, der die sechste Niederlage im 65. Kampf hinnehmen muss.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen