Klitschko trotz Sieg unzufrieden

Aufmacherbild
 

Wladimir Klitschko ist nach seinem Sieg nach Punkten über den Russen Alexander Povektin wenig begeistert. "Ich glaube, dass ich es besser machen könnte", erklärt der 37-Jährige. "Das war ein schweres Stück Arbeit", so der Ukrainer, der durch den Sieg die Gürtel von WBO, IBF und WBA behält. "Povetkin ist ein Kämpfer, er hat ein großes Herz gezeigt." Den Grund für seine durchwachsene Leistung kennt er auch: "Ich war zu angespannt, wollte den Kampf früher beenden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen