Pistorius muss Haus verkaufen

Aufmacherbild

Oscar Pistorius wird das Haus verkaufen, in dem er seine Lebensgefährtin Reeva Steenkampf erschossen hat. Laut seinem Anwalt Brian Webber muss der beinamputierte Sprinter das rund 330.000 Euro teure Grundstück aufgrund der steigenden Verfahrenskosten zu Geld machen. Nach den ursprünglich angesetzten drei Wochen ist aktuell ein Prozess-Ende noch nicht absehbar. Täglich sollen sich seine Kosten für Anwälte, Gutachten und Experten auf rund 6.700 Euro belaufen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen