MLB-Star 105 Spiele gesperrt

Aufmacherbild

Nach Alex Rodriguez fasst der nächste Topstar der MLB eine lange Doping-Sperre aus. Miguel Tejada, Infielder von den Kansas City Royals, wird nach einem positiven Test auf Amphetamin für 105 Spiele gesperrt. Der sechsfache All-Star konnte keinen medizinischen Grund vorweisen, der die Einnahme des Aufputschmittels absegnet. Abgesehen von lebenslangen Sperren wurden bisher erst zwei Spieler länger gesperrt: Alex Rodriguez (211 Spiele) und Stece Howe (119), die für die NY Yankees spielen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen