Brasilien überrascht Tunesien

Aufmacherbild
 

Brasilien sorgt bei der Handball-WM in Spanien am Mittwoch für eine Überraschung und setzt sich gegen Deutschland-Bezwinger Tunesien mit 27:22 (13:11) durch. Beide Teams halten in Gruppe A vor dem letzten Spieltag bei je zwei Siegen und Niederlagen, Brasilien steht bereits im Achtelfinale. Auch Mazedonien und Russland fixieren den Einzug unter die besten 16: Ein 29:29 (13:16) in Gruppe B reicht beiden Nationen. Kiril Lazarov erzielt für Mazedonien zehn Tore.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen