Österreich unterliegt Mazedonien

Aufmacherbild
 

Österreichs Handball-Nationalteam unterliegt im letzten Spiel der Vorrunde Mazedonien mit 31:26 (16:16) und beendet die Gruppe B somit auf Rang drei. Die ÖHB-Auswahl läuft bereits in der ersten Halbzeit knappen Rückständen hinterher, kann das Spiel aber noch offen halten. Nach der Roten Karte gegen Ziura (35.) reißt bei der Sieben von Patrekur Johannesson dann der Faden. Beste Werfer sind Weber (8) bzw. Lazarov (9). Österreich trifft im Achtelfinale am Sonntag (16:30) auf Gastgeber Katar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen