In Gruppe A ist fast alles klar

Aufmacherbild

In der Gruppe A der Handball-WM in Katar tut sich Titelverteidiger Spanien gegen Gastgeber Katar lange Zeit schwer, liegt zur Halbzeit sogar 8:10 zurück, gewinnt am Ende aber dennoch mit 28:25. Slowenien besiegt Brasilien 35:32 (19:18) und bleib damit auf Tabellenrang zwei vor Katar. Chile zieht gegen Weißrussland mit 23:34 (11:14) den Kürzeren. Der Tabellenführer aus Spanien hatte sein Ticket für das Achtelfinale schon zuvor gelöst, auch Katar und Slowenien sind bereits weiter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen