Fan-Randale in Griechenland

Aufmacherbild

Die Fan-Ausschreitungen in Griechenlands Sport nehmen nicht ab. Nachdem bislang der Fußball in die negativen Schlagzeilen geriet, erwischt es nun auch den Handball. Das Cup-Finale zwischen Paok Saloniki und AEK Athen muss wegen Ausschreitungen unterbrochen werden, da sich Anhänger beider Teams mit Feuerwerkskörpern bewerfen. 3 Menschen werden verletzt. Nachdem es zunächst nach einem Abbruch aussieht, verlassen die Zuseher die Halle. Drei Stunden später wird das Endspiel ohne Fans fortgesetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen