Fan-Randale in Griechenland

Aufmacherbild
 

Die Fan-Ausschreitungen in Griechenlands Sport nehmen nicht ab. Nachdem bislang der Fußball in die negativen Schlagzeilen geriet, erwischt es nun auch den Handball. Das Cup-Finale zwischen Paok Saloniki und AEK Athen muss wegen Ausschreitungen unterbrochen werden, da sich Anhänger beider Teams mit Feuerwerkskörpern bewerfen. 3 Menschen werden verletzt. Nachdem es zunächst nach einem Abbruch aussieht, verlassen die Zuseher die Halle. Drei Stunden später wird das Endspiel ohne Fans fortgesetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen