ÖHB-Damen gehen in Ungarn unter

Aufmacherbild
 

Im ersten Vorbereitungsspiel auf die WM-Qualifikation kassiert Österreichs Handball-Nationalteam der Damen eine herbe Niederlage gegen Ungarn. Beim 23:36 kann die ÖHB-Auswahl in Szigetszentmiklos nur bis zur Pause (12:15) mit dem nicht in Bestbesetzung agierenden EM-Gastgeber mithalten. "Mit der ersten Hälfte bin ich durchaus zufrieden, leider haben wir dann die Überzahl mit 0:5 verloren, das hat uns das Genick gebrochen", kommentiert Teamchef Herbert Müller die klare Niederlage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen