Karabatic feiert Liga-Comeback

Aufmacherbild
 

Dem unter Betrugsverdacht stehenden ehemaligen Welthandballer Nikola Karabatic gelingt ein Comeback nach Maß. Der Franzose steuert beim 30:30-Remis seines Klubs Montpellier HB gegen Selestat sechs Treffer bei. Auch Issam Tej und Dragan Gajic, die ebenfalls beschuldigt werden, ein Spiel manipuliert zu haben, kehrten in die Aufstellung zurück. "Ich habe gut gespielt und hatte Spaß auf dem Platz", so Karabatic, der eine Woche zuvor bereits wieder für die Nationalmannschaft seines Landes auflief.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen