Djukic heuert bei Maribor an

Aufmacherbild
 

Damir Djukic hat einen neuen Verein.

Der Rückraum-Spieler verlässt den spanischen Zweitligisten BM Toledo, der Mitte Jänner seinen Bankrott erklärte, und wechselt in die slowenische Liga zu RK Maribor Branik.

"Die Erwartungen hier sind hoch, sprich der dritte Platz. Allerdings ist der Unterschied zu den Topvereinen (Velenje, Celje und Koper; Anm.) schon da", so der 28-Jährige über den aktuell Tabellen-Fünften. Ein weiteres Ziel ist das Erreichen des Challen-Cup-Finals.

Beim Probetraining hat's gefunkt

Die Einigung mit seinem Arbeitgeber soll relativ einfach über die Bühne gegangen sein.

"Ich war bei einem Probetraining, sie waren zufrieden und nach ein paar Tagen haben wir uns geeinigt", berichtet der 69-fache Internationale (54 Tore).

Bereits seit Mitte Jänner trainiert Djukic mit seinen neuen Vereinskollegen. Seinen ersten Einsatz könnte er bereits am kommenden Samstag haben, dann gastiert Maribor bei Celje Pivovarna.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen