Fivers verlieren Derby und die Tabellenführung

Aufmacherbild
 

Der UHK Krems hat nach der 17. Runde der Handball-Liga-Austria (HLA) der Männer die Tabellenführung übernommen.

Am vorletzten Spieltag vor Ende des Grunddurchgangs setzten sich die Niederösterreicher am Dienstag bei Schlusslicht Bärnbach/Köflach klar 37:25 (15:10) durch.

Krems verdrängte damit Meister Fivers Margareten von der Spitze, nachdem sich die Wiener im Derby bei Westwien 28:30 (12:15) geschlagen geben mussten.

Kopf-an-Kopf-Rennen

Vor der 18. Runde am kommenden Freitag liegt Krems nun bei 22 Zählern punktgleich mit den Fivers und HC Linz AG voran.

Der viertplatzierte HC Hard hält nach einem 30:24 (17:14) gegen HIT Tirol bei 21 Punkten.

Zum Abschluss empfängt Krems die nach dem ersten Derby-Sieg seit Oktober 2005 noch um das Meister-Play-off kämpfende Mannschaft von Westwien. Die Fivers bekommen es zu Hause mit den Linzern zu tun.

Kampf ums Meister-Playoff-Ticket

Beste Karten um den für das Meister-Play-off berechtigten sechsten Platz hat weiter Tirol.

Den Innsbruckern reicht am Freitag vor heimischer Kulisse gegen Bärnbach/Köflach ein Zähler.

Selbst ein Überraschungscoup von West Wien in Krems würde den siebentplatzierten Wienern dann nicht mehr helfen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen