Das Ländle regiert im Halbfinale

Aufmacherbild
 

Bregenz und Hard mit Halbfinal-Auftaktsiegen

Aufmacherbild
 

Nach Meister Hard gegen Fivers Margareten ist am Samstag auch der zweite Vorarlberger Klub der Handball-Liga Austria (HLA) im Semifinal-Play-off 1:0 in Führung gegangen.

Der Rekordmeister setzte sich im Heimspiel gegen West Wien aber erst nach Verlängerung mit 35:34 durch.

Die zweite Partie findet am Dienstag (20.20 Uhr) in der Südstadt statt, am Montag (20.30) empfangen die Fivers Hard.

Ausgleich kurz vor Schluss

Nach einem 12:15-Rückstand zur Pause waren die Bregenzer 29:27 in Front gegangen, mussten aber in der 59. Minute den Ausgleich der Gäste zulassen.

Die Gastgeber erzielten allerdings das erste Tor in der über zwei Mal fünf Minuten angesetzten Verlängerung und gaben die Führung nicht mehr ab.

Nachdem Duje Miljak 26 Sekunden vor Schluss das Anschlusstor gelungen war, wurde es nur noch kurzfristig ein letztes Mal eng.

Die Entscheidung im Duell gegen den Abstieg ist bereits gefallen, die entscheidende Partie gewann am Samstag HSG Bärnbach/Köflach in Bärnbach gegen SU St. Pölten 26:23 (10:11).

Die Steirer entschieden damit die "best of three"-Serie mit 2:1 für sich.

Hard gewinnt Auftakt gegen Fivers

Meister HC Hard hat schon am Freitagabend die Weichen zum abermaligen Aufstieg ins Endspiel gestellt.

Die Vorarlberger setzten sich in einem umkämpften Spiel gegen die Fivers aus Margareten mit 28:25 (16:11) durch und gewannen damit das erste Match der best-of-three-Serie. Das Rückspiel geht am Montag in Wien (20.30 Uhr) in Szene.

Die Harder hatten am Ende den längeren Atem, auch wenn die Wiener bis zum Schluss nicht aufsteckten. Nach einer 3:0-Führung zu Beginn, gelang den Gästen nach einem Fünf-Tore-Rückstand zur Pause allerdings nie mehr der Ausgleich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen