Westwien gelingt Transfer-Coup

Aufmacherbild
 

Nach dem knapp verpassten Einzug in das HLA-Meister-Playoff legt Westwien den Fokus auf die Zukunft. Mit der Verpflichtung von Markus Wagesreiter gelang ein Transfer-Coup. Nach drei Jahren in Deutschland bei Hildesheim sowie Balingen/Weilstetten kehrte der Nationalspieler 2010 in die Heimat zurück. Nun wechselt er von Bregenz in die Hauptstadt. "Mit seiner Routine soll er als unser Abwehrchef agieren", so Manager Conny Wilczynski. Der 103-fache Teamspieler unterschreibt für drei Jahre.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen