Krems hat Blut geleckt

Aufmacherbild
 

Der UHK Krems geht nach dem Viertelfinal-Erfolg gegen Bregenz Handball mit breiter Brust in die Best-of-Three-Halbfinal-Serie gegen den amtierenden Champion HC Hard. "Uns hätte niemand den Aufstieg zugetraut und wir haben es dennoch geschafft. Jetzt stehen wir im Halbfinale und wir haben noch viel vor", so der verletzte Kapitän Chalupa. Auch Trainer Belas hat Blut geleckt. "Momentan sind wir auf einer Erfolgswelle. Jetzt haben wir die Chance auf mehr und wollen ins Finale."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen