ÖHB-U20 unterliegt Slowenen klar

Aufmacherbild
 

Österreichs U20-Handball-Nationalteam belegt bei der Heim-EM den sechsten Rang und egalisiert damit das Ergebnis aus dem Jahr 2012. Im Platzierungs-Spiel gegen Slowenien setzt es am Sonntag eine 26:32-Niederlage. Wie schon in der Hauptrunde tun sich die ÖHB-Junioren gegen die Deckung schwer. Trainer Roland Marouschek resümiert: "Für unsere Möglichkeiten ist das ein toller Erfolg". Nikola Bylik (55 Tore, davon 2 im Spiel um Platz 5) hat gute Chancen, bester Torschütze des Turniers zu werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen