CL: Hypo steigt bei Sieg auf

Aufmacherbild

Zum Abschluss der Gruppenphase der Handball-Champions-League kann Hypo Niederösterreich aus eigener Kraft den Aufstieg schaffen. Mit einem Sieg am Sonntag (15 Uhr) auswärts beim Thüringer HC steigt Hypo als Gruppenzweiter neben Györ auf, doch auch ein Remis oder eine Niederlage könnten unter Umständen reichen. "Wir gehen in die Partie, um zu gewinnen, möchten den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen", will sich Hypo-Coach Morten Soubak gar nicht erst mit Rechenspielen beschäftigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen