Hard verpasst Champions League

Aufmacherbild

Aus der Traum einer Champions-League-Teilnahme für Österreichs Meister HC Hard. Die Vorarlberger verlieren das Halbfinale des Qualifikations-Turniers im norwegischen Rykkin gegen Metalurg Skopje mit 19:25 (5:10). Damit bleibt dem Team von Trainer Markus Burger nur das Spiel um Platz drei gegen Dinamo Poltawa (UKR), das Haslum (NOR) 27:29 unterliegt. "Insgesamt wäre mehr drin gewesen. Wir werden trotzdem versuchen, da zu gewinnen", blickt Hards Sportlicher Leiter Hansjörg Füssinger nach vorne.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen