Hard beendet CL-Quali auf Rang 3

Aufmacherbild

Für Handball-Meister HC Hard endet das Heim-Turnier um die Qualifikation für die Champions League auf dem dritten Platz, womit die Vorarlberger in der zweiten Runde des EHF-Cups weiterspielen werden. Nach dem 25:29 gegen Porto, das bereits das Ende aller CL-Träume bedeutete, setzen sich die "Roten Teufel" gegen den italienischen Vertreter Junior Fasano ungefährdet mit 35:26 (18:11) durch. Erfolgreichster Torschütze bei den Hausherren ist Neuzugang Roland Schlinger mit sechs Treffern.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen