Baia Mare in Hypos CL-Gruppe

Aufmacherbild
 

Mit Baia Mare steht der letzte Gruppen-Gegner von Hypo Niederösterreich in der Handball Champions League der Damen fest. Der rumänische Vize-Meister schlägt im Endspiel des Qualifikations-Turniers das dänische Team Tvis Holstebro 36:23 (20:10) und erreicht damit erstmals in der Vereinsgeschichte die "Königsklasse". Hypo startet am 5. Oktober mit der Auswärtspartie gegen Titelverteidiger ETO Györ. Am 12./13.10. folgt das Heimspiel gegen Thüriger HC, dem Verein von ÖHB-Teamchef Herbert Müller.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen