Woods ist bereit fürs Duell

Aufmacherbild
 

Woods zeigt sich für Duell mit McIlroy bereit

Aufmacherbild
 

Nach einer guten Saison ist Tiger Woods im kommenden Jahr bereit, die Rivalität mit dem aktuell besten Golfprofi, Rory McIlroy aus Nordirland, anzunehmen.

Nach dem Ausbruch des Ehe- und Sexskandals im November 2009 blieb der US-Amerikaner 28 Monate lang ohne Turniersieg.

Woods beendete die Durststrecke Ende März 2012 mit dem Erfolg am Arnold Palmer Invitational und ließ später zwei weitere Siege folgen - wobei er zeitweise Golf von höchster Qualität zeigte.

Major-Titel Nr. 15 vor Augen

Vor der Saison 2013 spricht Woods nun davon, dass er endlich auch wieder am einen oder anderen der vier Major-Turniere (US Masters, US Open, British Open, US PGA Championship) triumphieren will.

"Das ist mein Ziel", sagte der ab Sonntag 37-Jährige. Der 14. und bisher letzte Sieg auf Grand-Slam-Ebene war ihm im Juni 2008 bei den US Open gelungen.

Zur Rekordmarke seines Landsmanns Jack Nicklaus fehlen Woods weiterhin vier Siege.

"Brauchen mehr Konfrontationen"

Woods will sich auf die Jagd auf den 14 Jahre jüngeren Weltranglisten-Ersten McIlroy machen. Die beiden haben bisher erst an einem Turnier in einer Spielgruppe gegeneinander gespielt.

"Wir brauchen mehr direkte Konfrontationen", sagte Woods. "Dann werden wir sehen, ob eine richtige Rivalität daraus wird."

McIlroy stellte Woods in der abgelaufenen Saison in den Schatten. Der Nordire gewann mit seinen erst 23 Jahren in Europa und den USA fünf Turniere, darunter - mit dem Rekordvorsprung von acht Schlägen - die US PGA Championship, seinen zweiten Grand-Slam-Event.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen