Wiesberger gibt sich beim "Shoot-Out" die Ehre

Aufmacherbild
 

Die "Gösser Open" in Maria Lankowitz können zu ihrem 20-jährigen Jubiläum mit dem stärksten Starterfeld aller Zeiten aufwarten.

Das Turnier im GC Erzherzog Johann stellt das erste Highlight im Alps-Tour-Kalender dar.

Presenter Martin Wiegele kann nach seiner Hüft-OP am 40.000-Euro-Event nicht teilnehmen, steht den Spielern aber als Berater zur Seite. Der steirische Hausherr feierte 2008 den letzten rot-weiß-roten Sieg.

Bis auf die vier Tourspieler Wiegele, Bernd Wiesberger, Markus Brier und Hanspeter Bacher ist die komplette heimische Elite in der Weststeiermark am Start.

Starkes rot-weiß-rotes Teilnehmerfeld

Sie wird angeführt von den drei Profis Thomas Feyrsinger (T), Florian Prägant (K) und Roland Steiner (St), die normalerweise auf der Challenge- und European-Tour unterwegs sind. Dazu kommen Jürgen Maurer und Uli Weinhandl.

Fast noch attraktiver ist das Amateurfeld, das von Europameister Manuel Trappel aus Vorarlberg veredelt wird.

Die Brüder Lukas und Tobias Nemecz sowie der junge Burgenländer Robin Goger, der 2012 im Profigolf Fuß fassen will, runden das Feld ab.

"Golf auf höchstem Niveau"

"Das Turnier ist hervorragend besetzt und wird Golf auf höchstem Niveau bieten", ist Martin Wiegele überzeugt.

"Ich würde mich sehr freuen, wenn heuer einer meiner Landsleute in meine Fußstapfen treten könnte. Das würde mich ein wenig über meine Zuschauerrolle hinwegtrösten", hofft der Hausherr auf einen Heimsieg.

Nemecz gewinnt "Shoot-Out"

Die ausländische Konkurrenz wird vom spanischen Ex-Sieger Juan Antonio Bragulat angeführt. Zudem geben sich die Challenge-Tour-Starter Matthew Cryer und Jason Palmer die Ehre.

Beim Pro-Am am Donnerstag greifen u.a. Eishockey-NHL-Star Michael Grabner, dessen Berufskollege Gerhard Unterluggauer sowie Snowboard-Queen Marion Kreiner zum Driver.

Wiesberger war zumindest im Vorfeld der Gösser Open aktiv. Zwei Wochen nach seinem Sensationssieg in Südkorea musste sich der Burgenländer am Mittwoch beim "Shoot-Out" in Graz aber mit Platz fünf zufriedengeben, der Sieg ging an Amateur Lukas Nemecz, der sich im Finale gegen Prägant durchsetzte.

Wiesberger mit Elite unterwegs

Wiesberger kehrt kommende Woche bei der PGA-Championship in Wentworth und damit gleich bei einem europäischen Mega-Turnier (4,5 Mio. Euro) auf die Tour zurück.

Am Start ist dort von Rory McIlroy, Luke Donald, Lee Westwood, Martin Kaymer, Justin Rose und Charl Schwartzel abwärts die komplette Elite. Auch Brier steht auf der Startliste.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen