Snedeker stürmt in die Top Ten

Aufmacherbild
 

Mit seinem Sieg bei der Tour Championship in Atlanta und dem Gewinn des FedEx-Cups sichert sich US-Golfer Brandt Snedeker nicht nur das Rekord-Preisgeld von 8,8 Mio. Euro, sondern stürmt in der Weltrangliste in die Top Ten. Der 31-Jährige verbessert sich von Rang 18 auf zehn. Keine Veränderungen an der Spitze: McIlroy (NIR/12,68 Punkte) führt vor Woods (USA/9,69), Donald (ENG/9,25) und Westwood (ENG/7,23), Justin Rose (ENG/6,51) ist neuer Fünfter, Bernd Wiesberger als 74. bester Österreicher.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen