US-Rekord! Mickelson zum 9. Mal im Ryder Cup-Team

Aufmacherbild
 

Die beiden Zwölf-Mann-Teams für den Ryder Cup 2012 (28. bis 30.September) in Medinah (US-Bundesstaat Illinois) nahe Chicago stehen fest.

Eine Woche nach Jose Maria Olazabal hat auch US-Kapitän Davis Love III seine Wildcards für den prestigeträchtigen Kontinental-Vergleich im Medinah Country Club genannt. Jim Furyk, Steve Stricker, Dustin Johnson und Brandt Snedeker komplettieren das US-Team. Nicht berücksichtigt werden unter anderem Hunter Mahan und Ricky Fowler.

Johnson und Snedeker in Topform

An den beiden Debütanten Dustin Johnson und Snedeker kam Love III nicht vorbei. Beide spielen aktuell in bestechender Form. Das Duo spielte sich zuletzt jeweils deutlich unter die Top 6 der ersten beiden Playoff Turnieren um den FedExCup.

"Die Wild Card Entscheidungen waren sehr eng, denn es gab eine Menge Jungs, die es auch verdient hätten, ins Team zu kommen", erklärt Love III.

Mahan fehlt trotz zweier Saisonsiege

Hunter Mahan wird trotz seiner zwei Siege in dieser Saison den Ryder Cup 2012 nur als Zuschauer verfolgen. "Ich habe eine harte und lange Nacht hinter mir. Es war wirklich nicht leicht, eine endgültige Entscheidung zu treffen. Ich bin der Meinung, dass wir jetzt den Europäern ein starkes Team entgegensetzen", rechtfertigt Love III seine Nominierungen.

Woods und Mickelson als Zugpferde

Stars im US-Team sind Tiger Woods und Phil Mickelson, der mit seiner neunten Teilnahme für einen US-Rekord sorgt. Dazu kommen Bubba Watson, Jason Dufner, Keegan Bradley, Webb Simpson, Zach Johnson und Matt Kuchar.

Die Teams für den 39. Ryder Cup:

Europa: Rory McIlroy (Nordirland/2. Teilnahme), Luke Donald (England/4.), Lee Westwood (England/8.), Justin Rose (England/2.), Graeme McDowell (Nordirland/3.), Sergio Garcia (Spanien/6.), Francesco Molinari (Italien/2.), Martin Kaymer (Mettmann/2.), Paul Lawrie (Schottland/2.), Peter Hanson (Schweden/2.), Ian Poulter (England/4.), Nicolas Colsaerts (Belgien/Debüt).

USA: Tiger Woods (7. Teilnahme), Bubba Watson (2.), Jason Dufner (Debüt), Keegan Bradley (Debüt), Webb Simpson (Debüt), Zach Johnson (3.), Matt Kuchar (2.), Phil Mickelson (9./Rekord), Jim Furyk (7.), Steve Stricker (2.), Dustin Johnson (Debüt), Brandt Snedeker (Debüt).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen