Watson gewinnt 76. US Masters

Aufmacherbild

Der US-Amerikaner Bubba Watson gewinnt am Sonntag erstmals in seiner sechsjährigen PGA-Tour-Karriere das US-Masters im Bundesstaat Georgia. Der 33-Jährige setzt sich im Stechen gegen Louis Oosthuizen durch. Der Südafrikaner zeigt am zweiten Extra-Loch mit einem Bogey Nerven. Watson darf sich über 1,4 Mio. Dollar Preisgeld freuen. Zudem erhält er eine lebenslange Spielberechtigung in Augusta. Nicht nach Wunsch läuft es es für US-Superstar Tiger Woods, der mit fünf über Par nur 40. wird.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen