Wiesberger geht auf den Sieg los

Aufmacherbild
 

Bernd Wiesberger stößt am dritten Tag der Open de France in Paris um sechs Plätze auf Rang drei vor. Der Burgenländer spielt auf dem Par-71-Kurs eine 66er-Runde und liegt insgesamt 7 unter Par. Auf den Leader Jaco van Zyl (-10) aus Südafrika hat er drei Schläge Rückstand. Der zweitplatzierte Deutsche Maximlian Kieffer (-8) liegt einen Schlag vor ihm. Am Sonntag geht es für Wiesberger um einen Siegerscheck in Höhe von 500.000 Euro, damit würde er seinen bisherigen Preisgeldrekord übertreffen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen