Coetzee gewinnt Mauritius Open

Aufmacherbild
 

Der Südafrikaner George Coetzee gewinnt die Mauritius Open am 2. Extraloch des Stechens gegen den Dänen Thorbjörn Olesen. Der 28-Jährige feiert bei der European-Tour-Premiere im Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans seinen 3. Tour-Erfolg. Coetzee gewann vor zwei Monaten die Tshwane Open und im Februar 2014 die Joburg Open in seiner Heimat Südafrika. Einen Schlag hinter dem Spitzenduo belegt Mardan Mamat aus Singapur den 3. Endrang (-12) der Südafrikaner Thomas Aiken wird Vierter (-11).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen