Wiesberger unterliegt im Stechen

Aufmacherbild

Spannung pur beim Finale der Lyoness Open in Atzenbrugg. Bernhard Wiesberger, der wie der Schwede Mikael Lundberg 276 Schläge (-12) benötigt, unterliegt dem 40-Jährigen am ersten Extraloch des Stechens. Wiesberger kassiert als Zweiter 111.110 Euro Preisgeld und könnte mit seiner Leistung im letzten Moment noch in das Teilnehmerfeld der US Open (ab Donnerstag) rutschen. Titelverteidiger Joost Luiten (NED/-11) belegt vor Lee Slattery (ENG) Rang drei, Miguel Angel Jimenez (ESP/-8) wird Fünfter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen