Brier schafft in China den Cut

Aufmacherbild
 

Erfolgserlebnis für Markus Brier bei den China Open in Tianjin. Der Wiener büßt zwar am zweiten Tag zehn Plätze ein, schafft aber mit zwei 71er-Runden bei zwei Schlägen unter Par als 36. souverän den Cut. Nach vier Birdies auf den Front Nine kosten ihn Bogeys auf den Bahnen 11-13 eine Top-Platzierung. Für Martin Wiegele ist das European-Tour-Turnier vorbei. Der Steirer macht 15 Ränge gut, verpasst als 117. (+6) den Sprung ins Wochenende aber klar. Mikko Ilonen (FIN/-12) liegt an der Spitze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen