Hole-in-one bringt Luxus-Auto

Aufmacherbild

Andrew Marshall liegt nach dem 2. Tag der BMW Open zwar nur auf Rang 13, ist aber dennoch ein Sieger. Dem Engländer gelingt am 17. Loch der zweiten Runde ein seltenes Hole-in-one. Dabei war er mit dem Schlag nicht zufrieden. "Ich hab mir gedacht: Mein Gott, der ist zu lang. Dann habe ich mich weggedreht – und plötzlich sind alle ausgeflippt." Der Kunstschlag wird belohnt: Marshall bekommt einen BMW 640 im Wert von 120.000 Euro.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen