Bündchen verteidigt Tom Brady

Aufmacherbild

Auch Topmodel Gisele Bündchen meldet sich nach der 17:21-Niederlage der New England Patriots in der Super Bowl gegen die New York Giants zu Wort. "Mein Mann kann doch nicht den Ball werfen und ihn gleichzeitig fangen", verteidigt die Brasilianerin bei "ESPN" ihren Gatten, Quarterback Tom Brady. Schuld haben laut Bündchen die Wide-Receiver rund um Wes Welker. "Ich kann es einfach nicht fassen, dass sie den Ball so oft haben fallen lassen." Genauso sieht es auch Ex-Giants-Profi Amani Toomer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen