NFL will 16,6 Mio. von M.I.A.

Aufmacherbild

Zwei Jahre nach dem Auftritt der britischen Popsängerin M.I.A. fordert die NFL 16,6 Millionen Dollar (ca. 12 Millionen Euro) Entschädigung, weil sie bei der Super Bowl den Stinkefinger gezeigt hat. Damit habe die Football-Liga ihre Forderungen um satte 15 Millionen Dollar erhöht, wie der "Hollywood Reporter" berichtet. Die Sängerin wehrt sich damit, dass andere Künstler ebenfalls anstößige Auftritte hinlegten und beruft sich unter anderem auf Prince, der 2007 mit einer "Penis-Gitarre" auftrat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen