NFL: Lynch beendet Boykott

Aufmacherbild

Der Running Back der Seattle Seahawks, Marshawn Lynch, beendet seinen acht Tage andauernden Boykott und trainiert wieder mit der Mannschaft. Der 28-Jährige einigt sich mit dem amtierenden Super-Bowl-Champion auf eine von ihm geforderte Gehaltserhöhung. Die Seahawks überweisen ihrem Running Back in der kommenden Saison 6,5 statt der ursprünglich vereinbarten fünf Millionen Dollar. "Marshawn, einen vierfachen Pro-Bowler zurück zu haben, ist, was wir wollen", freut sich QB Russell Wilson.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen