Colts-Fehlstart geht weiter

Aufmacherbild

Die Indianapolis Colts liefern den schlechtesten Saisonstart seit 13 Jahren ab. Die Mannschaft des verletzten Quarterbacks Peyton Manning kassiert am vierten Spieltag mit dem 17:24 (3:0, 7:7, 7:10, 0:7) bei den Tampa Bay Buccaneers die vierte Niederlage. Josh Freeman, Spielmacher der Hausherren, nutzt die Defensiv-Schwäche der Gäste aus und bringt es auf 314 Yards Raumgewinn. Für die Entscheidung sorgt Running Back LeGarrette Blounts mit einem 35-Yard-Tochdown zwei Minuten vor dem Ende.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen