NFL: Patriots wehren sich

Aufmacherbild

Die New England Patriots wehren sich gegen die Bestrafung der NFL in der "Deflate-Gate"-Affäre um manipulierte Spielbälle. "Die Schlüsse, die aus dem Bericht von Ted Wells gezogen werden sind bestenfalls unvollständig, inkorrekt und aus dem Kontext gerissen", beklagt die Franchise in einer langen Gegendarstellung. Man werde die harte Bestrafung (vier Spiele Sperre für Superstar-Quarterback Tom Brady, eine Million Dollar und den Verlust von zwei Draft Picks) auf Rechtswegen anfechten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen