NFL-Draft: Viele Trades in Rd. 1

Aufmacherbild

Die erste Runde des NFL Drafts 2012 liefert kaum Überraschungen, dafür sehr viele Trades. Wie bereits vorher bekannt, ist Quarterback Andrew Luck Nr.-1-Pick der Indianapolis Colts, Robert Griffin III (QB) Nr. 2 der Washington Redskins. Keines der Teams, das ursprünglich von zwei bis sieben dran gewesen wäre, zieht auch von dort aus: Cleveland etwa tradet sich auf drei vor und holt RB Trent Richardson. Die Browns sorgen auch mit der Verpflichtung von QB Brandon Weedon für eine Überraschung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen